Viime vuosien aikana Bitcoinin suosio on noussut lentoon, ja kryptovaluutta on nykyään tunnettu finanssialan pääoma. Vaikka on tullut melko tavallista puhua Bitcoinista, se on pohjimmiltaan erilainen kuin mikä tahansa muu omaisuusluokka.

Yksi tekijä, joka erottaa Bitcoinin täysin muista omaisuusluokista, on sen koodin sisällä määritetty toimitusjakelu.

On kuitenkin huomattava, että vaikka sen algoritminen syöttömekanismi on ollut viime aikoina elintärkeä, se ei ollut täydellinen alussa.

Siirtyminen Bitcoinista Satoshisiin

Tuoreen CoinMetrics-raportin mukaan oikeudenmukaisen jakelun varhainen kokeilu Bitcoinin kanssa oli ”tuhoisa”, koska liiketoimet selvitettiin kokonaisina BTC-yksikköinä. Vaikka oheinen kaavio kuvaa BTC: n siirtymistä Sats: iin (ts. Bitcoin Satoshisiin), on huomattava, että varhainen varallisuuden jakautuminen jätti pysyviä vahinkoja, koska monet BTC: t menetettiin. Se oli kuitenkin vain suuren muutoksen alku, ja BTC loi ehdoton ennakkotapaus digitaalisen omaisuuden vaihdettavuudelle.

Koska Bitcoinilla oli korkea volatiliteetti, sen aktiivinen syöttönopeus oli kaikkialla edellisen vuosikymmenen enemmistön ajan.

Nopeus mittaa, kuinka monta kertaa keskimääräinen toimitusyksikkö suorittaa tapahtuman. Bitcoinin nopeuskaavio ehdotti valtavaa vertaansa vailla olevaa jakaumaa, jossa korkea toimituskierros tuhosi sen hintakierron. Nämä olivat ensimmäisiä adoptiopäiviä, jolloin BTC kävi läpi hämmästyttäviä nousutilaisuuksia, mikä johtaisi edelleen varallisuuden jakautumiseen.

Kuitenkin, kun yhä useammat ihmiset saavat käsiinsä Bitcoinin, suurempi taloudellinen tila on alkanut huomioida ja FUD on noussut. Tässä tulee kuvaan syklien puolittamisen merkitys.

Kaivostyöläiset, hankintavähennys ja BTC-inflaation lasku

Vaikka ihmiset olivat tienneet Bitcoinin puolittumisjaksojen taustalla olevasta taloudesta, se tuli selvemmäksi vasta, kun toimituskierros alkoi kasvaa. Bitcoinin hyökkäyksen kustannukset nousivat, kun Bitcoinin kaivosteollisuus alkoi nousta. Kun lisää kaivostyöläisiä etenee ja laajenee avaruudessa, useampi BTC vaihtaa omistajaa ja verraton jakelu alkoi hajaantua.

Nyt CoinMetrics kertoi muutamasta uudesta mittarista, jotka vahvistivat Bitcoinin tapauksen edelleen nousevana hajautettuna omaisuutena.

Supply Equality Ratio (SER) ja verkon jakelutekijä (NDF)

Syventämättä yksityiskohtiin SER: lle on lyhyt selitys, että se vertaa rikkaimpien 20% BTC-lompakoiden keskimääräisiä tuloja 20%: n köyhimpiin. Liitteenä olevassa kaaviossa ehdotettiin, että Bitcoin jatkoi Ethereumin ja Litecoinin kaltaisten tuotteiden parempaa suorituskykyä, mikä on kiitettävää, kun otetaan huomioon se tosiasia, että institutionaalinen kasautuminen laskee SE-suhdetta.

Täällä NDF-tekijät laajemmassa taloudellisessa ryhmässä Bitcoinissa, jolloin yhteenlaskettu toimitus osoitteissa, joilla on yli 0,01% BTC: n tarjonnasta, jaetaan kokonaistarjonnalla.

Bitcoinilla oli myös korkein jakelutekijä täällä, voittaen Decredin, Litecoinin ja Etherin kaltaiset.

Onko Bitcoin saavuttanut toimitusjakauman euforian?

Omaisuus on ehdottomasti mennyt pitkälle. Bitcoinin perusominaisuudet paljastavat lopulta itsensä epätasaisesta jakautumisesta muutaman välillä laajempaan toimitusjakaumaan sen suunnittelun suhteen.

Kehitys on kuitenkin edelleen ruohonjuuritasolla. Vaikka Bitcoin on mahdollisesti oikeudenmukaisin salausomaisuus nykyisissä olosuhteissa, sen muotoilu sallii vain sen jakelun parantamisen ajan myötä.

Barry Silbert jest prezesem Digital Currency Group (DCG) i rozumie stare powiedzenie o pieniądzach. DCG jest już jedną z najbardziej wpływowych firm w całym ekosystemie kryptokurrency. Teraz jednak DCG ogłosiło, że będzie realizować nowe przedsięwzięcie. Dzięki temu przedsięwzięciu rozszerzy się na stale rozwijający się przemysł wydobywczy kryptopalet.

Ekspansja w amerykańskim górnictwie kryptologicznym
DCG wydało ostatnio komunikat prasowy w tej sprawie. Wyjaśnił tam, że utworzył nową spółkę zależną, która w całości koncentruje się na wydobyciu kryptoflory. Firma ta, nosząca nazwę Odlewnia, została spokojnie założona w ubiegłym roku i otrzymała imponujące 100 milionów dolarów na rozpoczęcie działalności. Odlewnia skoncentruje się przede wszystkim na instalowaniu gospodarstw zajmujących się wydobyciem kryptologicznym w USA.

Dla wielu jest to dość dziwne posunięcie. W przeciwieństwie do takich miejsc jak Iran, Stany Zjednoczone nie są dokładnie znane z tanich rachunków za prąd. Mimo to, DCG jest bardzo pewny, że Odlewnia ma wszystko, co potrzebne, aby uzyskać przewagę w tej sprawie, niezależnie od tego.

Pewność prawna jest zawsze atrakcyjna.

Pierwszy z nich dotyczył silnego systemu prawnego, który posiada USA i który jest odpowiedni dla każdego przedsiębiorstwa w tym kraju. W wielu innych krajach występuje niezwykle wysoki poziom niepewności prawnej w odniesieniu do wydobycia kryptońskiego, a opinie polityczne i prawne znacznie się od siebie różnią.

Kluczowym tego przykładem są Chiny. Choć z technicznego punktu widzenia jest to zgodne z prawem, to jednak rząd chiński jest wyraźnie stronniczy wobec całego przemysłu kryptograficznego, zwłaszcza wobec działalności podziemnej w tym kraju. Tak samo jest w innych krajach, takich jak Wenezuela i Iran, gdzie kraj ten od czasu do czasu załamuje się bez potrzeby wprowadzania wyraźnych przepisów zakazujących tego procederu. Iran miał jednak trochę szczęścia, ponieważ próbuje tam regulować i opodatkować przemysł wydobywczy kryptograficzny.

Odrzucenie szerokiej sieci
Innym, bardziej politycznym argumentem jest względna wyższość władzy Bitcoin System haszyszowej, którą Chiny cieszą się już od jakiegoś czasu. To, jak można sobie wyobrazić, było przedmiotem troski zarówno handlowców, deweloperów, jak i inwestorów.

Innym kluczowym aspektem, do którego zmierza Odlewnia, jest powstrzymanie się od koncentrowania się wyłącznie na wydobyciu metodą „proof-of-work“. Dzięki ogromnemu boomowi DeFi dApps, a także przyjęciu systemu Proof-of-Stake przez takie miejsca jak Cardano i Ethereum, firma będzie starała się wykorzystać ten rynek. Będzie się to odbywało przede wszystkim poprzez tyczenie basenów.

06. Mai 2020 · Kommentieren · Kategorien: Analyst

XRP konnte in der Zeit nach seinem Rückgang Mitte März einen bemerkenswerten Anstieg verzeichnen, der zu Tiefstständen innerhalb der Region unter 0,10 USD führte – ein Niveau, das seit der wahnsinnigen Rallye 2017 nicht mehr erreicht wurde und zu Höchstständen von fast 4,00 USD führte.

Diese intensive Erholung hat es der umkämpften Krypto jedoch nicht ermöglicht, über einen Makrozeitraum höhere Hochs zu setzen, und sie scheint aus technischer Sicht immer noch unglaublich schwach zu sein.

Analysten stellen jetzt fest, dass es nach 850 Tagen niedrigerer Hochs unwahrscheinlich ist, dass der Token diesen intensiven Abwärtstrend durchbricht und die jüngsten Tiefststände unmittelbar bevorstehen.

Der wöchentliche Kerzenschluss von XRP gestern hat wenig dazu beigetragen, die derzeitige Baisse des Analysten zu beeinflussen, und hat sogar einige dazu veranlasst, so weit zu gehen, dass er kurz davor steht, schlimme Verluste zu verzeichnen.

XRP blinkt nach dem grimmigen wöchentlichen Abschluss Anzeichen von immenser Bärigkeit

Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt XRP seitwärts zu seinem aktuellen Preis von 0,219 USD, was einen leichten Anstieg von wöchentlichen Bitcoin Profit Tiefstständen von 0,195 USD und einen bemerkenswerten Rückgang von Hochs von über 0,24 USD bedeutet.

Obwohl das Unternehmen in der Region unter 0,10 USD immer noch deutlich über seinen mehrwöchigen Tiefstständen notiert, muss unbedingt beachtet werden, dass es in letzter Zeit eine Underperformance gegenüber Bitcoin und vielen seiner anderen Mitbewerber erzielt hat.

Dies hat dazu geführt, dass sich die technische Stärke gegenüber dem BTC-Handelspaar rapide verschlechtert hat und sogar unter ein historisch bedeutendes Niveau gesunken ist.

Wie bereits von NewsBTC berichtet, hat XRP gestern zum ersten Mal seit 2017 seine wöchentliche Kerze unter dem Niveau von 2500 Sat geschlossen.

Das letzte Mal, als die Krypto einen anhaltenden Schlusskurs unter diesem Niveau verzeichnete, befand sie sich in einem intensiven Abwärtstrend, der letztendlich zu Tiefstständen von 1500 Sats führte – ein Rückgang von 40% über einen kurzen Zeitraum von zwei Wochen.

Diesem Rückgang folgte der explosive Aufwärtstrend, der ihn letztendlich auf sein Allzeithoch brachte, obwohl das Fehlen von Fiat-Zuflüssen und das sinkende Anlegerinteresse es unwahrscheinlich machen, dass diesem nächsten potenziellen Rückgang eine ähnliche Dynamik folgen wird.

Bitcoin

Es ist unwahrscheinlich, dass das Token den intensiven Abwärtstrend bald beendet, behauptet Claims Analyst

Ein pseudonymer Kryptohändler bot kürzlich eine düstere Analyse des umkämpften Tokens an und erklärte, dass seine Schwäche gegenüber BTC nach 850 Tagen niedrigerer Hochs gegenüber seinem USD-Handelspaar wahrscheinlich noch niedriger ausfallen wird.

„XRP: Aufschlüsselung der Tiefststände mit dem ersten wöchentlichen Schlusskurs unterhalb der letzten 274 Tage. Sie müssten damit rechnen, dass an dieser Stelle zumindest die gleichen Tiefs erreicht werden. Wenn Sie nicht schnell zurückfordern, kann dies zu 1500 Sats führen. Das USD-Paar markiert 850 Tage Makro-LH. “

Da der Januar für Bitcoin erst in einem neuen Jahr und einem neuen Jahrzehnt zu Ende geht, gibt es bereits genügend Beweise, die darauf hindeuten, dass Bitcoin ein vielversprechendes Jahr vor sich haben könnte. Der Preis der Münze ist gestiegen und scheint wieder im Aufwind zu sein, was zu einigen positiven Vorhersagen geführt hat.

Ein solcher Prädiktor ist Tom Lee von Bitcoin Trader

Der Analyst ist bekannt für seine ewig optimistische Einschätzung von Bitcoin Trader, die selbst in Zeiten stark rückläufiger Bitcoin Trader Märkte die Kryptowährung unterstützt. Aber mit einem so guten Start ins Jahr 2020 und einigen Bitcoin Trader Faktoren, die sich wahrscheinlich auswirken werden, scheint sein jüngster Optimismus gut aufgestellt zu sein.

Der Hauptgrund für Lees Optimismus liegt jedoch in der Halbierung der Bergbauprämie im Mai, die sich erheblich auf das zirkulierende Angebot und möglicherweise auf die Nachfrage auswirken wird , was den Preis erheblich beeinflussen kann . Davon abgesehen haben viele das Gefühl, dass die Halbierung überproportional ist und nicht einmal berücksichtigt wird .

Halbieren und mehr

Lees Interview mit CNBC begann damit, dass er die Auswirkungen der Halbierung erwähnte, aber auch die Auswirkungen geopolitischer Merkmale wie Wahlen im Weißen Haus und Spannungen im Nahen Osten untersuchte.

„Ja. 2020 sollte für Bitcoin enorm sein, denn Sie haben die Nummer eins, bei der die Halbierung stattfindet. Der Block belohnt den Bergmann, halbiert zu werden. Das ist eine gute Versorgung für eine große Kette “ , sagte er.

Lee fuhr fort, zu erwähnen, wie sich das Weiße Haus in den USA im vergangenen Jahr mit seiner Opposition auf den Fortgang der Bitcoin auswirkte, aber angesichts der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen wird es ein sehr hoffnungsvolles Jahr für Bitcoin. Dies ist auch gepaart mit geopolitischen Problemen im Nahen Osten, was es möglicherweise zu einem Jahr des Wachstums in der Kryptoindustrie macht.

Bitcoin

Wirtschaftliche Faktoren zu berücksichtigen

Abgesehen von der Halbierung wird der eigentliche Test von Bitcoin im globalen Raum angesichts einer Finanzkrise kommen. Dank der Bewegungen auf dem Weltwirtschaftsforum werden die Technologie und der Begriff der digitalen Währungen – aber nicht so sehr Bitcoin – legitimiert. Aber wenn die Welt eine Krise sieht, dann wird Bitcoin als Absicherung zur Geltung kommen.

Einige sind bereits der Meinung, dass Bitcoin die beste Wahl ist, wenn negative Finanzrichtlinien eingeführt werden – wie beispielsweise negative Zinssätze. Dies ist jedoch noch abzuwarten, wenn es sich auszahlt, da Bitcoin noch sehr ungeprüft ist, insbesondere wenn es für Millionen von Menschen die einzige Flucht vor dem finanziellen Ruin darstellt.