Wir zeigen, wie man drahtlos von einem iPad oder iPhone auf fast jedem Drucker mit AirPrint oder einer Drittanbieter-Applikation druckt.

Du möchtest direkt (und drahtlos) von Deinem iPad oder iPhone aus drucken, ohne Deinen Mac mit einbeziehen zu müssen? Kein Problem.
Die drahtlose Drucktechnologie von Apple, AirPrint, ermöglicht es, drahtlos von Ihrem iOS-Gerät auf jeden AirPrint-fähigen Drucker zu drucken. Es gibt eine vollständige Liste der AirPrint-Drucker auf der Apple-Website, oder wenn Sie einen kaufen möchten, können Sie unseren Leitfaden zu den besten Druckern für iPhone oder iPad und unsere Zusammenfassung der besten Druckerangebote lesen.
Auch wenn Ihr Drucker AirPrint nicht unterstützt, gibt es Anwendungen von Drittanbietern, die dies ermöglichen.
In dieser Funktion zeigen wir Ihnen, wie Sie mit AirPrint oder Anwendungen von Drittanbietern von Ihrem iPad oder iPhone auf praktisch jedem Drucker drucken können, drahtlos oder über ein Netzwerk.
Drucken von iPhone/iPad auf einen AirPrint Drucker
Die AirPrint-Technologie ermöglicht es Apple-Geräten, Druckaufträge über Wi-Fi an entsprechend ausgestattete Drucker zu senden. Die Anzahl der Drucker, die AirPrint unterstützen, ist ziemlich hoch, aber es lohnt sich immer, die Spezifikationen zu überprüfen, bevor Sie einen kaufen.

Mit AirPrint steht die Option zum Drucken aus iOS über die Share-Taste (der Pfeil zeigt auf ein quadratisches Feld) in jeder Anwendung, die das Drucken unterstützt, zur Verfügung. Solange der Drucker an das gleiche Netzwerk angeschlossen und korrekt konfiguriert ist (gemäß den Anweisungen des Druckerherstellers), sollte ihn Ihr iPhone oder iPad ohne weitere Aufforderung finden.
Der Prozess hängt leicht von der verwendeten App ab.

Wie man eine E-Mail mit AirPrint ausdruckt

  • Öffnen Sie die Mail-App und finden Sie die E-Mail, die Sie drucken möchten. Wenn Sie ein angehängtes Dokument (z.B. eine PDF-Datei) drucken möchten, klicken Sie auf den Anhang, um es zu öffnen.
  • Am Ende von Mail sehen Sie Symbole mit einer Flagge und kurz vor dem Ende einen gekrümmten Pfeil, der nach links zeigt.
  • Tippen Sie auf diesen Pfeil und wählen Sie Drucken aus der Liste der Optionen.
  • Tippen Sie auf Select Printer und Ihr iPhone sucht nach einem lokalen AirPrint Drucker.
  • Sobald sich der Drucker befindet, wählen Sie ihn aus.
  • Tippen Sie auf Drucken.

So drucken Sie von Safari aus mit AirPrint

Öffnen Sie die Safari-App und navigieren Sie dann zur gewünschten Webseite.
Tippen Sie auf das Freigabesymbol in der unteren Leiste (es ist ein Quadrat, mit einem Pfeil nach oben).
Du solltest drei Reihen von Aktionen sehen. Die obere Zeile zeigt AirDrop-Freigaben, falls verfügbar, die zweite zeigt app-spezifische Aktionen und die untere Zeile zeigt allgemeine Aktionen. Bewegen Sie die Maus über diese untere Reihe, bis Sie Print sehen, und tippen Sie darauf.
Tippen Sie auf Drucker auswählen, wenn Ihr AirPrint-Drucker noch nicht identifiziert wurde, und warten Sie, bis er gefunden wurde.
Wählen Sie Ihr AirPrint-Gerät aus der Liste der Drucker aus.
Sie können wählen, welche Seiten Sie drucken möchten – streichen Sie durch die verschiedenen Seiten und deaktivieren Sie alle, die Sie nicht benötigen. (Dies vermeidet das Drucken von Kommentaren oder unnötigen Informationen auf Seiten.)
Tippen Sie auf Drucken.

Drucker

Beachten Sie, dass es vielleicht besser funktioniert, wenn Sie die Webseite vor dem Drucken als PDF-Datei speichern, da dies dazu führt, dass einige der unnötigen Seitenmöbel wegfallen. Wir gehen das als nächstes durch.

Wie man ein PDF einer Webseite erstellt (und druckt)

Suchen Sie die Webseite in Safari und tippen Sie auf das Freigabesymbol (quadratisch mit Pfeil).
Bewegen Sie die Maus über die untere Reihe der Optionen, bis Sie Create PDF finden. Tippen Sie hier.
Sobald das PDF erstellt ist, tippen Sie erneut auf das Freigabesymbol und wählen Sie Drucken.
Das Dokument wird nun von Ihrem iPhone oder iPad gedruckt und direkt auf dem Drucker ausgegeben.
Drucken von einem iPhone auf einen Nicht-Luftdrucker von AirPrint
Aber was ist, wenn Ihr Drucker AirPrint nicht unterstützt? Wenn du einen Mac (oder einen PC, wenn wir schon dabei sind) hast, hast du Glück. Sie können Ihren Drucker weiterhin mit Ihrem iPad oder iPhone teilen und über AirPrint über Ihren Computer drucken. Mit diesem Programm ist vom ipad drucken wlan kein Problem.
Wenn Sie Ihren Drucker an einen Mac anschließen, können Sie dann eine App installieren, mit der Sie AirPrint auf einem iOS-Gerät verwenden können, um direkt auf dem Drucker zu drucken. Es gibt eine Reihe von verschiedenen Apps, die es Ihnen ermöglichen, dies zu tun. Hier sind einige sehenswerte Beispiele:
Verbinden Sie einen Drucker mit Ihrem Mac über Print n Share.
Drucken über Wi-Fi von iOS mit HandyPrint
Drahtloses Drucken mit Printopia
Sie müssen Ihren Mac eingeschaltet haben, um AirPrint auf diese Weise nutzen zu können, aber es ist eine einfache Option für das drahtlose Drucken.
Wenn Sie daran interessiert sind, Ihren Drucker außerhalb Ihres Macs aufzustellen, können Sie versuchen, eine Apple AirPort Basisstation zu verwenden. Sie können dies überall im Haus finden und den Drucker an den USB-Anschluss anschließen. Auf diese Weise kann Ihr Mac überall im Haus drucken, obwohl Sie für den Druck von einem iOS-Gerät noch eine der oben genannten Anwendungen installieren müssen.

So fügen Sie jedem Drucker AirPrint-Unterstützung hinzu

Geräte wie der Lantronix xPrintServer können an jeden Drucker angeschlossen werden, um den AirPrint-Druck zu ermöglichen. Mit einem Gerät wie dem XPrintServer können Sie von einem iPhone oder iPad direkt auf jeden Drucker drucken.

Schnellzugriff:
1. Abstand zwischen den Textzeilen anpassen
2. Abstand zwischen den Absätzen anpassen
3. Absatz einrücken
Die PDF-Konvertierung ist keine leichte Aufgabe, das Entwicklungsteam von Lighten Software arbeitet seit Jahren an diesem Projekt. Jetzt können Lighten PDF Converter-Anwendungen PDF in Word oder andere Dokumentenformate so genau wie möglich konvertieren. Bei bestimmten Dokumenten kann es jedoch aus verschiedenen Gründen vorkommen, dass die Ausgabedatei nicht exakt mit der ursprünglichen PDF-Datei übereinstimmt.

Microsoft Word bietet erweiterte Formatierungswerkzeuge zur Anpassung der Dokumente. Es ist einfach, das Dokument anzupassen, damit erfahrene Word-Benutzer das Dokument so ändern können, wie sie es wünschen. In diesem Handbuch lernen die Benutzer die grundlegenden Formatierungskenntnisse von Microsoft Word – Zeilen oder Absatzabstand und Einrückung. Wenn in word zeilenabstand zu groß ist. Wenn Sie diese beiden Fertigkeiten erlernt haben, können Sie den größten Teil des ausgegebenen Word-Dokuments, das von Lighten PDF Converter-Anwendungen konvertiert wurde, formatieren und das Word-Dokument genau so aussehen lassen wie das Original-PDF. Diese Fähigkeiten sind für die tägliche Textverarbeitung unerlässlich.
Kurze Einführung in die Abstände
Der Zeilenabstand definiert den Abstand zwischen den Zeilen in einem Absatz. Der Absatzabstand definiert den Raum über oder unter einem Absatz. Dies wird zur Formatierung von Zeilen und Absätzen verwendet.

Wie kann man den Abstand zwischen den Textzeilen in einem Absatz anpassen?

Unter bestimmten Bedingungen setzen PDF Converter-Anwendungen einen Zeilenabstand, um das ursprüngliche Aussehen der PDF-Datei im ausgegebenen Word-Dokument zu erhalten. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Zeilenabstand zu groß oder zu klein ist, passen Sie einfach den Wert des Zeilenabstands an, dann können Sie das gewünschte Ergebnis erzielen.
1. Wählen Sie einen Abschnitt des Dokuments oder einen Absatz aus, für den Sie den Zeilenabstand anpassen möchten.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Auswahl, wählen Sie im Kontextmenü “Absatz”.

Zeilenabstand

3. Im Zeilenabstand können Sie die Abstandsoptionen nach Ihren Bedürfnissen einstellen.
Single: Dieser Wert variiert je nach verwendeter Schriftart, er nimmt die größten Schriften in der Zeile auf und fügt etwas mehr Platz hinzu.
1,5 Zeilen: Er ist 1,5 mal so groß wie der einzelne Zeilenabstand.
Doppelt: Es ist doppelt so groß wie der einfache Zeilenabstand.
Zumindest: Minimaler Zeilenabstand, der benötigt wird, um die größte Schriftart in der Zeile anzupassen.
Genau: Sie können einen festen Wert für den Zeilenabstand festlegen, wenn die Schriftart 12 pt beträgt, können Sie 14 pt als Zeilenabstand angeben.
Mehrere: Wenn Sie beispielsweise den Zeilenabstand auf 1,3 einstellen, vergrößert sich der Raum um 30 Prozent, und wenn Sie den Zeilenabstand auf 2 einstellen, ist der doppelte Abstand gleich.

Sie können den Zeilenabstand auch schnell ändern, indem Sie auf der Registerkarte “Home”, Gruppe “Absatz” klicken.

Wie kann man den Abstand zwischen den Absätzen einstellen?

1. Wählen Sie den Absatz aus, vor oder nach dem Sie den Abstand ändern möchten.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie im Kontextmenü “Absatz”.
3. In Spacing können Sie den Wert von’Before’ und’After’ einstellen.
Zum Beispiel befindet sich Absatz A über B, um ihren Abstand zu vergrößern, können Sie den “Nach”-Abstand von A vergrößern, oder Sie können den “Vor”-Abstand von B vergrößern.
4. Geben Sie den gewünschten Platz ein. Sie können auch auf die Registerkarte’Seitenlayout’ in Microsoft Word klicken und den Wert für den Abstand schnell ändern.

Für den Fall, dass die Lighten PDF Converter App nicht in der Lage ist, die richtige Formatierung auszugeben, können Sie die Zeilen dennoch einfach an Ihre Anforderungen anpassen. Normalerweise ist der Fehler in der Ausgabedatei bei einigen PDFs mit sehr komplizierten Layouts oder speziellen Schriften nicht groß, ändern Sie einfach den Wert um ein oder zwei Punkte entsprechend einer bestimmten Situation, das Word-Dokument sieht genau so aus wie das ursprüngliche PDF.
Kurze Einführung in die Einrückung
Die Einrückung definiert den Abstand des Absatzes vom linken Rand oder vom rechten Rand. Dies wird häufig verwendet, um die Positionen der Absätze im Word-Dokument anzupassen. Wenn Sie wissen, wie man den Einrückungswert für die Formatierung eines Dokuments verwendet, kann die Formatierung viel einfacher sein.

Wie kann man einen Absatz in Microsoft Word einrücken?

Sehen wir uns folgendes Beispiel an, dies ist das ursprüngliche Layout ohne Einrückung.

1. Wählen Sie den Absatz aus, den Sie einrücken möchten.
2. Auf der Registerkarte’Seitenlayout’, unter’Absatzgruppe’, erhöhen oder verringern Sie den Einrückungswert, Sie können das Ergebnis sofort sehen.

Oder Sie können die Einstellung “Absatz” auf der Registerkarte “Einrückungen und Abstand” öffnen. Ändern Sie im Abschnitt “Einrückung” den Wert von “Links” oder “Rechts”, um die linke oder rechte Einrückung des Absatzes zu erhöhen oder zu verringern. Der gesamte Absatz bewegt sich je nach eingegebenem Wert nach links oder rechts.
Linker Einzug 0,5″ und rechter Einzug 0,5″, der Absatz wird an die folgende Stelle verschoben.

In dieser Einstellung können Sie auch nur die erste Zeile eines Absatzes einrücken. Klicken Sie in der Liste Spezial auf “Erste Zeile”, und stellen Sie dann den Platz ein, den die erste Zeile im Feld By eingerückt werden soll.

Diese Option kennzeichnet nur die erste Zeile.

Oder Sie können alle Zeilen in einem Absatz mit Ausnahme der ersten Zeile einrücken, indem Sie in der Sonderliste “Hängen” auswählen.

Wenn Ihnen die Art und Weise, wie der Abstand oder die Einrückung aussieht, nicht gefällt, können Sie zurückgehen und sie anpassen, bis Ihr Dokument